CAMPING IN DER NORMANDIE

Die Normandie ist natürlich berühmt für die Landung der Alliierten am D-Day – die reiche Historie der Region hat jedoch noch viel mehr zu bieten und geht auf Wilhelm den Eroberer zurück. Heute bezaubert die Normandie die Herzen der Urlauber mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten – ideal für eine Auto- oder Fahrradtour.

Was hat ein Familienurlaub in der Normandie alles zu bieten? Käse. Cidre. Crêpes. Sand. Das perfekte Rezept für einen Familienurlaub in der Normandie. Von den weiten Sandstränden zur grünen, sanft hügeligen Landschaft – die Normandie bietet etwas für das Auge. Wo auch immer Sie verweilen, die idyllische Landschaft dieser unberührten und historischen Region wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Reiseziel Normandie

„Ein Besuch des Mémorial de Caen Museums ist ein Muss, wenn Sie die Côte de Nacre besuchen. Es ist hier auch sehr familienfreundlich und der Strand liegt gleich um die Ecke. Ein idealer Ausgangspunkt für sonnige Tagesausflüge und eine Rast in einem der vielen hervorragenden Restaurants. Sie haben bei Ihrem Besuch die Qual der Wahl.“

Geheimtipp: Pegasus Brücke

Besuchen Sie das Café an der Pegasus Brücke, das durch Major John Howard und seine Leute berühmt wurde, die in ihren Landungsbooten in den frühen Morgenstunden des 6. Juni 1944 hier an Land gingen. Heute ist es eine interessante Sehenswürdigkeit, in der zahlreiche historische Funde zum D-Day ausgestellt werden.

Allseits beliebt: Bayeux

Berühmt für seinen Bildteppich und die Notre Dame Kathedrale, ist Bayeux auch die letzte Ruhestätte einer großen Anzahl von gefallenen (britischen) Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg, mit insgesamt 4648 Gräbern.

Regionale Küche: Calvados

Dieser berühmte Apfelbranntwein wird überall in der Normandie serviert, meistens zwischen den Gängen. Er wird aber auch zum Kochen verwendet. Eine besonders leckere Spezialität sind in Calvados flambierte Äpfel mit Eis.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten: Eine Normandie-Tour!

Von den Sandstränden in das sanft hügelige Binnenland: Die Normandie bietet so vieles für einen Campingurlaub. Erkunden Sie die waldreichen Hänge des Seinetales, die Apfelgärten für den Cidre und die Strände der Alabasterküste.

Festivals und Veranstaltungen: D-Day Gedenkfeiern

Um den 6. Juni herum werden zahlreiche Militärparaden (auch mit Militärfahrzeugen) durchgeführt und Ausstellungen zum Jahrestag des D-Day finden statt.

Strände und Badeseen: Dieppe

Dieppe ist ein kleiner Küstenort mit einem wunderschönen Strand. Hier werden zahlreiche Aktivitäten angeboten: vom Windsurfen und Segeln bis zum Angeln – Sie können aber auch einfach nur Dämme oder Sandburgen bauen.